TierOsteopathie-Hamburg  *  HundePferdePhysio               
Urte Ramcke *

Wann brauchen Pferde Physiotherapie / Osteopathie?

Hier einige Beispiele möglicher Indikationen für die Anwendung physiotherapeutischer /osteopathischer Maßnahmen am Pferd:

  • Rückenprobleme (z.B. „Kissing spines”)
  • eine andauernde Steifheit
  • eine schlechte Kopf-, Hals- und/oder Schweifhaltung in Ruhe und/oder bei der Arbeit
  • Widersetzlichkeiten beim Reiten, die nicht durch schlechtes Reiten bedingt sind
  • (z.B. Schwierigkeiten in der Anlehnung, bei der Stellung/ Biegung, bei der Versammlung)
  • Widersetzlichkeiten im allgemeinen Umgang und/oder beim Putzen/ Hufeauskratzen
  • zur Vorbeugung von Verletzungen und Verspannungen
  • zur Rehabilitation nach verschiedenen Verletzungen
  • zur Vorbereitung auf Wettkämpfe
  • bei Verschlechterung der Leistung
  • bei Taktfehlern
  • bei plötzlichen Verweigerungen am Hindernis
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Muskelanriß oder Muskelfaserriß, Zerrungen
  • Nervenverletzungen
  • Narbenkontrakturen
  • verschiedene Formen von Lahmheiten
  • psychische Auffälligkeiten (z.B. Verhaltensstörungen, Prüfungsangst)



Gehen Sie mit Ihrem Pferd auf Turniere?

Trainieren Sie Ihr Pferd mit dem Ziel der Leistungssteigerung?

Oft kommt es bei Sportpferden zu Überanstrengungen und Schäden am Rücken und/oder an den Extremitäten, die z.T. nicht vollständig ausheilen und bleibende Folgen nach sich ziehen. Die Pferdephysiotherapie/ Pferdeosteopathie ist wichtig für eine erfolgreiche Therapie und Prophylaxe von Erkrankungen des Bewegungsapparates!

Meine Therapie geht nicht nur auf das offensichtliche Problem selbst ein, sondern versucht auch mögliche Ursachen auszumachen und zu behandeln, damit der Organismus - in seiner Gesamtheit - funktionieren kann.

Jeder ambitionierte Sportler bedient sich heutzutage physiotherapeutischer Hilfe, deshalb sollte auch im Reitsport der "Athlet Pferd" mehr therapeutische Unterstützung bekommen.

Denn nur ein gesundes Pferd kann die von ihm erwartete optimale Leistung erbringen!



Sie haben keinerlei Turnierambitionen und möchten Ihr Pferd dennoch einmal "durchchecken" lassen?

Auch für den Einsatz in der Freizeitreiterrei muß ein Pferd körperlich fit sein! Die Pferdephysiotherapie/ Pferdeosteopathie kann helfen, vorhandene Störungen zu beseitigen, zu lindern oder schon vorzubeugen. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, ein Pferd in regelmäßigen Abständen einfach mal "durchchecken" zu lassen. Das gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Pferd sich im Gleichgewicht befindet.

Meine Therapie handelt im Einklang und ergänzend mit den Maßnahmen von Tierarzt, Hufschmied, Zahnarzt, Heilpraktiker, Akupunkteur, Homöopath sowie in Absprache mit dem Eigentümer, Reiter und Trainer - und vor allem zum Wohle des Pferdes.

Ich bin Ihre Pferdephysiotherapeutin und Pferdeosteopathin für Hamburg und Schleswig-Holstein!


Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne!





E-Mail
Anruf